placeholder
placeholder
DSC_0078_result
DSC_0078_result
Marina Efraimoglou, Gründerin von Euphoria Retreat, ließ sich von ihren Reisen in Wellness-Spas auf der ganzen Welt inspirieren. Die Antworten zu ihren philosophischen Fragen liegen jedoch ganz nah an ihrer Heimat.

Euphoria Retreat steht für meine persönliche Wandlungsreise. Es ist eine Vision, die ein Leben lang erschaffen wurde, ermöglicht nicht nur durch viele Gelegenheiten und Herausforderungen, sondern auch durch die Unterstützung jener, die meinen Traum teilten. Unter anderem nun auch Sie.

.

 

Der Weg, der mich zu meinem ersten Besuch zu einem Spa führte, war ein langer. Nachdem ich mit Ende 20 eine Krebserkrankung überstanden hatte, war ich in der Welt des Investmentbankings von Erfolg angetrieben, schließlich jedoch auch von Erschöpfung betroffen. Erst dann versuchte ich, wieder ein wirklich erforderliches Gleichgewicht in mein Leben zu bringen.

Die Einführung in die faszinierende Welt chinesischer Heilkunst und der fünf Elemente war für mich ein derart prägendes Erlebnis, dass ich bei meiner Rückkehr nicht nur meine Yoga- und Meditationsübungen mit nach Hause nahm, sondern auch eine Entscheidung für meine Zukunft. Ich wollte einen Ort schaffen, an dem sich Menschen mit ähnlichen Bedürfnissen zuhause fühlen und sich gestärkt und angeleitet auf ihren eigenen, persönlichen Weg zu einer holistischen, sozial bewussten und spirituell befriedigenden Lebensweise begeben können.

Eine Frage des Gleichgewichts

Ich eignete mir wieder eine Vielzahl von Heilmitteln aus der chinesischen Heilkunst an, und mit zunehmendem Verständnis wuchs auch meine Neugier. Wie und warum beeinflussen uns die Energien der fünf Elemente so sehr? Warum wurde ich krank und wie habe ich eine Überlebenswahrscheinlichkeit von 25 % überstanden? Warum ist es so schwierig, ein Gleichgewicht zu erlangen?

Als ich meine Arbeit im Bereich der transformellen Heilung anhand von Workshops und Behandlungen begann, besuchte ich viele Heilzentren und Spas weltweit. Jedes Mal war ich von Ideen und Inspiration erfüllt, jedoch auch von dem Gefühl, dass irgendetwas fehlte. Nicht so sehr in Hinsicht auf Annehmlichkeiten und Behandlungen, sondern eher hinsichtlich der Seele des Ortes. Viel zu oft war der Prozess der Transformation mit Opfer und Verweigerung verknüpft, wichtigen Elementen der östlichen Philosophien.

Das Leben zelebrieren

Ich fand heraus, dass die Antwort in meinen griechischen Wurzeln lag. Für die Philosophen im antiken Griechenland war die individuelle Entscheidungsfreiheit ein Eckpfeiler ihrer Weltanschauung. Und somit auch die Verantwortung, nicht nur für den Staat, sondern auch für sich selbst. Vor allem betrachteten sie das Leben als fröhlich, sinnlich und reich an Potenzial für Wachstum und Entdeckung.

Ich persönlich fand die Tatsache besonders faszinierend, dass die fünf Elemente eine starke emotionale und physische Wirkung haben, mit der Kraft zur Transformation. Sie beschreiben natürliche Formen der Energie, wie die Jahreszeiten, beziehen sich jedoch auch auf Persönlichkeitsarten, die besser mithilfe von Archetypen zu verstehen sind.

Archetypen sind Vorbilder, die über Zeit und Ort hinausgehen und daher einen therapeutischen Nutzen haben. Nehmen wir die Macht von Mythen, wie zum Beispiel die 12 Aufgaben des Herkules und berühmter Helden und Halbgötter (Odysseus und Leonidas), oder die Protagonisten antiker Tragödien (Antigone und Ödipus). Anhand der Geschichten über die 12 Götter des Olymps wurden die Menschen ausgebildet und dazu motiviert, in sich selbst ein höheres Ethos zu finden.

Es dauerte ein Jahrzehnt, bis ich einen geeigneten Ort fand, und lediglich einen Augenblick, um meine Entscheidung zu treffen. Die unter dem Schutz der UNESCO stehende Stadt Mystras in der mythischen Peloponnes verkörpert all dies ‐ das Gleichgewicht und die Kraft, welche die Spartaner im 5. Jahrhundert v. Chr. inspirierten, die Energie und die Mystik, die es dem byzantinischen Intellektualismus und der Kunst ein Jahrtausend später ermöglichten, Fuß zu fassen, sowie eine unglaubliche Lebenskraft, die es der Natur weiterhin ermöglicht, zu gedeihen.

Meine Vision hat nun einen Namen ‐ Euphoria Retreat: Ein Ort, der auf einzigartige Weise antike hellenistische und chinesische Heilphilosophien und -praktiken verbindet und es ihnen somit erlaubt, eine neue Verbindung zu Ihrem inneren Ich aufzubauen und einen bedeutungsvollen Lebenswandel auf allen Ebenen zu schaffen ‐ sowohl körperlich als auch emotional und spirituell. Und schließlich zu Ihrem eigenen Heiler zu werden.

Dies ist, was als Inspiration für unsere Heilphilosophie dient.

Ihr Leben, Ihr Weg.

Marina Efraimoglou

DAYTIME VISITS